10. März 2020, 19 Uhr

Lobdeburgschule Jena, Unter der Lobdeburg 2, 07747 Jena

Ingo Fischer liest aus seinem Buch „Lebenswege“:

„Ein Buch über das Leben und die Sterbebegleitung, voller persönlicher Geschichten und dem Spagat einer Pflegekraft zwischen Arbeit und Pflege eines Angehörigen.“

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Wir freuen uns über eine Spende vor Ort.

 

Ingo Fischer, examinierte Altenpfleger, hat im Laufe der Jahre sehr viele Menschen sterben sehen und dabei traurige Erfahrungen gemacht. Die Situationen, die ihm in diesem Zusammenhang besonders in Erinnerung geblieben sind, hat er aufgeschrieben und ein Buch daraus gemacht. Es entstanden 24 anrührende, zum Teil auch erschütternde Geschichten aus dem Krankenhaus und aus Pflegeeinrichtungen. Auch private Geschichten sind darunter. So macht er auch den Tod von Familienangehörigen und Freunden zum Thema seines Buches. Ingo Fischer, der in der Altenpflege seinen Traumberuf gefunden hat, plädiert mit seinem Buch für eine würdevolle und fürsorgliche Sterbebegleitung. In seiner Lesung lässt er gefühlvoll Anteil nehmen an einem der größten Tabuthemen unserer Zeit. „Ich kann das Sterben nicht erleichtern, aber für etwas mehr Verständnis für die Pflegekräfte sorgen.“  

Der Verein „Leben heißt auch Sterben“ lädt Sie ein, sich auf dieses Tabuthema einzulassen und mit Herrn Fischer ins Gespräch zu kommen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen