Collage-Basteln-Kopie.jpg

Zweimal im Jahr greifen wir zu Heißklebepistole, Pinsel und Schere – vor Ostern und im Herbst basteln wir mit Patienten, Angehörigen und Stationsmitarbeitern. Bei unseren traditionellen Bastelnachmittagen entstehen nicht nur tolle Dekorationen für die Palliativstation. Auch lässt es sich locker plaudern. So mancher entschwindet seinen Sorgen für einige Augenblicke und versinkt einfach in schönen Momenten. Besonders berührt hat uns einst eine Patientin, die über die Freude während des Basteln vollkommen vergaß, ihre Sauerstoffflasche zu gebrauchen.


Collage-Grillen-Kopie.jpg

Scheint die Sonne am längsten im Jahr, packen wir den Grill aus. Ob Fisch oder Fleisch, Kartoffel- oder Gurkensalat – jedes Jahr zur Sommersonnenwende veranstalten wir einen Grillabend auf der Palliativstation. Ohne das tolle Engagement der Grillmeister, Spenden von Fleischereifachgeschäften und den liebevollen Zubereiten der Beilagen wäre das nicht möglich. Und bisher hat jedesmal das Wetter wunderbar mitgespielt – als sollte es so sein!


Collage-Weihnachtsfeier-Kopie1.jpg

Weihnachtet es im Dezember überall auf der Welt, bringen wir diesen Zauber auch auf die Palliativstation. In jedem Jahr laden wir zu einer kleinen Feier ein: mit Punsch, Plätzchen, Stollen und was sonst noch dazu gehört! Unterschiedliche Musiker unterstützen uns dabei und spielen die schönsten Weihnachtslieder – für Patienten, Angehörige und auch die Mitarbeiter der Station.


Weihnachtsmarkt in der Universitätsklinik Jena 2015

Im Jahr 2015 haben wir zusätzlich eine große Weihnachtsfeier auf der Magistrale für das gesamte Klinikum veranstaltet. Mit Waffeln, Punsch und einem tollen Bühnenprogramm konnten wir so allen Patienten eine kleine Freude bereiten, die ihre Weihnachtszeit in der Klinik verbringen mussten. Großen Dank an unsere Künstler: die Jubilee Singers, das Duo Tittmann und Moderator Holly. Ebenso vielen Dank allen Sponsoren: PVS, Café Bauersfeld, Fahner Frucht, Krainhöfner Rewe Naumburg und Shakeria.

Bericht von >> JenaTV

All diese Aktionen sind nur durch unsere ehrenamtlichen Helfer möglich: André, Peter, Thomas, Ralf, Holly, Boris, Atilla, Reginald, David, Sandra & Sandra, Anne, Juliane, Resi, Annett, Melanie, Carmen, Ina, Claudia und vielen mehr – in der flehenden Hoffnung, niemanden vergessen zu haben.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen